Header
Transparent
menu
 Pfeil Aktuelles
 Pfeil Bildergalerie
 Pfeil Forum
 Pfeil Gästebuch
 Pfeil Kalender
 Pfeil Kontakt
 Pfeil Links
 Pfeil Downloads


 Pfeil Impressum
 Pfeil Administration

 
Menu Unten


Jugendgruppen
 Pfeil Ameland 
 Pfeil Café-Pott
 Pfeil Messdiener
 Pfeil Pfadfinder
 
Manu Unten
Transparent

Aktuelles aus der Jugendarbeit

Open Air Kino in Barkenberg

Geschrieben von Gerrit am 31.07.16 um 21:17 Uhr • Artikel lesen

Erstmals wird der Barkenberger See Kulisse für einen der 19 Filmschauplätze NRW. Das idyllische Naturufer wird am 8. August (Montag) in ein Kino unter freiem Himmel verwandelt. Nach  Sonnenuntergang  wird der Film „Almanya – Willkommen in Deutschland“ vorgeführt.  Den Anstoß dazu gab die Jugend von  St. Barbara. Diese hat  sich  mit Vertretern des Fördervereins ProGHW und mit Vertretern des   Kirchenchores St. Barbara und des Eine-Welt-Ladens zusammengesetzt, um die Idee umsetzen zu können. Bereits um 18.00 Uhr geht es los. Der Eine-Welt-Verkauf serviert Kostproben ökologisch und fair gehandelten Weines  aus Südafrika, der Kirchenchor tischt Bratwurst und Pommes auf und der türkisch-stämmige Imbiss in Barkenberg reicht Döner und andere Spezialitäten aus der Türkei. Eine Jazzband und vielleicht auch eine Überraschungsband begleiten den Abend musikalisch. Des Weiteren wird Stockbrot und Slush- Eis angeboten. Die Kanu- AG lädt zu einem Kanu- Wettkampf auf dem Barkenberger See ein und die freiwillige Feuerwehr aus Wulfen ist auch mit einem Programmpunkt vertreten. 

74 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Fundsachen Ameland 2016

Geschrieben von Claas Schneider am 31.07.16 um 14:53 Uhr • Artikel lesen

Folgende Sachen sind noch liegengeblieben:

 Bild

Abholung jeden Montag zwischen 19:00 und 21:00 Uhbr möglich!

Desweiteren wird ein Schlafsack vermisst, wer einen zu Viel hat, bitte Melden!

88 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Claas Schneider am 30.07.16 um 10:49 Uhr • Artikel lesen

Wir sitzen jetzt auf der Fähre und planen die Ankunft um ca. 15.30-16.00 Uhr.
123 Views • Kategorien: Ameland

Video zum Bergfest

Geschrieben von Claas Schneider am 27.07.16 um 0:02 Uhr • Artikel lesen

218 Views • Kategorien: Ameland

Fotostory Bergfest

Geschrieben von Claas Schneider am 26.07.16 um 23:38 Uhr • Artikel lesen

Eine kreative Fotostory von unserem diesjährigem Bergfest gibt es hier zum Download (7MB / PDF)

189 Views • Kategorien: Ameland

Tagesberichte

Geschrieben von Claas Schneider am 26.07.16 um 23:16 Uhr • Artikel lesen

Hallo,

 

Aufgrund von Zeitmangel müssen wir leider darauf verzichten, die Tagesberichte zu erstellen. Die Betreuung der Kinder scheint uns hier wichtiger. Wir bitten um Nachsicht, mit ein wenig Fantasie kann man sich anhand der Bilder und der Kindergrüße aber auch schon einiges zusammenreimen.

 

Das Betreuerteam

134 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 18.07.16 um 20:04 Uhr • Artikel lesen

 

Die Kindergrüße sind jetzt Online und im Untermenü "Ameland" abrufbar

 

269 Views • Kategorien: Ameland

Tag 2: Des Kaisers neue Kleider

Geschrieben von Claas Schneider am 18.07.16 um 19:53 Uhr • Artikel lesen

Früh am Morgen nach einer rasanten ersten Nacht ging es direkt los mit einer Runde „Kettenfangen“. Nach dem Warm-Up gingen alle Kinder samt Betreuer in den Essenssaal und wir frühstückten gemütlich. Das Wetter sah schon während des Frühstücks vielversprechend aus, was sich den Tag über bewies. Nachdem der Frühstücksdienst erledigt und alle Koffer kontrolliert waren, ging die erste richtige Einheit los: ein Kennlernspiel am Hof. „Jemand, der...“ hieß das erste Spiel und es ging darum, Kinder oder auch Betreuer zu finden, die eine bestimmte Eigenschaft haben und von denjenigen Unterschriften zu sammeln. Bei dem Spiel „Wahrheit oder Lüge“ ging es um ein Spiel, bei dem die Betreuer drei Behauptungen aufstellen mussten, wovon nur eine wahr war. Die Aufgabe der Kinder war, die wahre Behauptung herauszufinden. Für gewonnene Spiele bekommen die Kinder „Sterne“, die auf einer großen Liste im Essenssaal gesammelt werden. Diese Sterne werden die ganze Freizeit über gesammelt und der Sieger wird am Ende gekürt.
Wie jedes Jahr stand wieder das Betreuersuchspiel auf dem Programm, dieses Jahr allerdings sehr verfrüht, zum Vorteil der Betreuer, weil manches Kind den ein oder anderen deswegen nicht erkannte. Beim „Betreuersuchspiel“ geht es nämlich darum, dass sich in Nes viele verschiedene Lager treffen, bei dem die Betreuer alle möglichst unerkennbar verkleidet sind und die Kinder versuchen, aus dieser großen Menge an Betreuern die ihres Lagers zu finden.
So haben manche Gruppen die Betreuer zwar schneller erkannt als andere, jedoch hatte jeder seinen Spaß. Zurück auf dem Hof freuten sich die Kinder über Freizeit und die Betreuer über ihre wohl verdiente Dusche.
Nach dem Abendessen ging es für eine Runde Brennball und Völkerball mit allen Kindern zum nah liegenden Sportplatz. Hier konnten sich Kinder und Betreuer noch einmal richtig auspowern. Zurück am Hof waren die meisten Kinder geschafft vom Tag und waren daher schnell ruhig und schliefen gut ein.

 

139 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft auf Ameland

Geschrieben von Claas Schneider am 16.07.16 um 15:32 Uhr • Artikel lesen

Unsere Fähre wird erst um 16 uhr auf Ameland anlegen. Webcam dann ca. 16:15.

Viele Grüße von der Fähre!

322 Views • Kategorien: Ameland

Die Abreise rückt näher!

Geschrieben von Gerrit am 11.07.16 um 8:03 Uhr • Artikel lesen

Wir treffen uns alle am kommenden Freitag, den 15.07.2016, von 15 - 18 Uhr für die Kofferabgabe am Café- Pott.

Bitte denken Sie daran, dass der Impfpass, Medikamente, die Versichertenkarten, der (Kinder-) Ausweis und ein Passfoto oder ein kleines Bild von Ihrem Kind bei der Kofferabgabe abzugeben sind. Des Weiteren möchten wir Sie nochmals auf Kuchenspenden hinweisen, die uns jedes Jahr bei Auflügen auf Ameland genützt haben. Die Koffer und Schlafsäcke bitte sehr gut und mehrfach beschriften, sodass wir schnell die Sachen Ihren Kindern zuordnen können. Wir möchten nochmals daraufhin weisen, dass das Gesamtgewicht von 20kg nicht überschritten werden sollte und die Schlafsäcke nicht an die Reisetasche oder Koffer festgebunden werden sollen.

Am Folgetag, Samstag, den 16.07.2016 treffen wir uns alle bereits um 08:30 Uhr am Café- Pott um gemeinsam in der Kirche einen Reisesegen zu erhalten. Anschließend geht es nach einer letzten "Pipipause" zum großen Parkplatz der Talaue, wo bereits der Reisebus warten wird. Dann heißt es Abschied nehmen und los geht´s.

Wir freuen uns bereits sehr auf die Freizeit, bis Freitag!!!!!!!!

150 Views • Kategorien: Ameland

Elternabend- Ameland

Geschrieben von Gerrit am 29.06.16 um 19:27 Uhr • Artikel lesen

Zu einer Vorbesprechung für die Amelandfahrt sind die Eltern der teilnehmenden Kinder eingeladen am Sonntag, 03. Juli um 18.00 Uhr im Pfarrsaal.

129 Views

Filmschauplätze, auch bei uns!

Geschrieben von Gerrit am 17.06.16 um 7:00 Uhr • Artikel lesen

Bild

Die Filmschauplätze NRW sind über viele Jahre zu einer festen Institution unseres Landes Nordrhein-Westfalen geworden. Veranstaltet und gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, erfreut sich diese Filmreihe großer Beliebtheit und einer stetig wachsenden Fangemeinde, die in großer Zahl von einem Aufführungsort zum nächsten mitreist.Darüber hinaus lockt dieses großartige Event auch viele Menschen von Nah und Fern an, die an einem interessanten Sommer- und Urlaubsprogramm interessiert sind.

 

In diesem Jahr ist es durch eine Zusammenarbeit der in der Kirchengemeinde St. Barbara aktiven und engagierten Jugendlichen mit dem Förderverein des Gemeinschaftshauses Wulfen gelungen, diese Veranstaltung auch nach Dorsten zu holen. Das idyllische Naturufer des Barkenberger Sees wird sich am 8. August zu einem großen Open-Air-Kino verwandeln und auf diese Weise zu einem der Filmschauplätze NRW 2016 werden.

Gezeigt wird der Film „Almanya – Willkommen in Deutschland“. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis für das beste Drehbuch und dem Preis in Silber im Wettbewerb um den besten Film, thematisiert dieser Film auf humoristische aber auch sehr tiefgehende und ansprechende Art und Weise das Thema der Migration und der Suche nach einer neuen Heimat und Identität türkischer Gastarbeiter in Deutschland über mehrere Generationen hinweg.

 

Unterschiedlichste Gruppen, Vereine und Initiativen sorgen für das Rahmenprogramm zu diesem Kinoereignis. Es beginnt um 18:00 Uhr.  Bei Live Musik kommt für Sommerfeeling auf. Internationale Speisen und Getränke bieten in entspannter Biergartenatmosphäre kulinarischen Genuss. Aktionen für die großen und kleinen Besucher u.a. mit der Feuerwehr und Lagerfeuer lassen keine Langeweile aufkommen. Höhepunkt und Abschluss des Abends ist dann nach einem Kurzfilm die Vorführung des Films Almanya, der bei Anbruch der Dunkelheit starten wird.

 

Der Eintritt zu diesem tollen Kinoabend ist frei.

185 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Stammesversammlung 2016

Geschrieben von Gerrit am 24.05.16 um 8:17 Uhr • Artikel lesen

Bild

Hiermit laden wir Euch zur Stammesversammlung für das zurück liegende Jahr 2015 des Stamm St. Barbara Dorsten ein.

Wann: 28. Mai 2016, 14.00 Uhr

Wo: CafePott, Surick 209, 46286 Dorsten-Wulfen

Tagesordnung
1. Begrüßung und Festlegung des Protokollführers
2. Festlegung der Beschlussdfähigkeit
3. Festlegung der Tagesordnung
4. Bericht aus dem Vorstand
5. Kassenbericht und Bericht des Kassenprüfers
6. Entlastung des Vorstandes
7. Anträge
8. Wahl des neuen Vorstandes
9. Sonstiges

Die Stammesversammlung ist eine öffentliche Veranstaltung, zu der alle Mitglieder des Stammes Wulfen eingeladen sind. Wahlberechtigt sind je zwei Deligierte der Wölflings-, Jungpfadfinder-, Pfadfidner-, und Roverstufe, die Stellvertreterin/ der Stellvertreter der Vorsitzenden/ des Vorsitzenden des Elternbeirates, je ein Leiter jeder Stufe sowie die Stammesleitung.

Herzliche Grüße & gut Pfad

Der Vortstand

225 Views • Kategorien: Pfadfinder

Pfingstlager 2016

Geschrieben von Gerrit am 18.05.16 um 22:23 Uhr • Artikel lesen

-Wir trotzen Wind und Wetter-

Rund 40 Kinder und 15 Betreuer nutzten das verlängerte Pfingstwochenende und fuhren am vergangenem Freitag mit dem Fahrrad in Richtung Heiden. An unserer Wohnwiese angekommen warteten einige, bereits am Vorabend aufgebaute Schlafzelte. Bald darauf klang der erste Abend bei Lagerfeuer, Völkerball und Gesang aus.

Am Samstag vergnügten wir uns im Nahe gelegenem Frankenhof, wo es zur Mittagszeit ein ausgiebiges Kuchenbuffet gab. Nachdem alle genug gehüpft, gerutscht oder den Wildpark begutachtet haben und sich der Ein oder Andere kurzfristig in einem Gehege verirrte, gingen wir zu Fuß zurück zu unserem Zeltplatz, wo uns Pfarrer Martin Peters besuchte und ein Feldgottesdienst mit uns feierte. Anschließend aßen wir, in unserem neuen Festzelt ein vegetarisches Curry und trotzen dem doch etwas frischen Wind am späten Abend mit Lagerfeuer und Stockbrot.

Sonntags ging es ausgeschlafen und gut gestärkt in das Borkener Hallenbad. Hier konnten alle sich noch einmal richtig austoben und frisch machen. Natürlich wurde ausgiebig der Springturm, die Wasserrutsche oder die zahlreichen Schwimmmatten zum spielen genutzt. Da das Wetter eine Radtour nicht zulies, wurden alle mit Autos zum Schwimmbad hingefahren und Abends wieder abgeholt. "Endlich" wieder sauber warteten Nudeln mit Hackfleischsauce um gegessen zu werden. Auch dieser Tag endete mit einem Gesangskreis am Lagerfeuer.

Dann kam schon Pfingstmontag und es hieß: "Alles Abbauen!" Nachdem wir frühstückten, packten alle Ihre sieben Sachen und erste Gepäckstücke konnten zum Pfarrheim gebracht werden. Gegen Mittag, als alles abgebaut wurde, schmissen wir noch einmal die Feuerstelle an, um uns mit Würstchen und Maiskolben für die Fahrradtour zum Pfarrheim zu stärken. Gegen 17 Uhr, dort angekommen warteten bereits die ersten Eltern und wir haben uns leider allesamt verabschieden müssen.

Um den Abschied etwas erträglicher zu machen stehen unter: Pfingstlager- Bilder noch viele Bilder aus dem diesjährigen Pfingstlager zur Verfügung.

Ein ausgesprochen großen Dank an alle die mitgeholfen haben, diese kurze Freizeit zu gestalten und insbesondere an den Besitzer unserer diesjährigen Zeltwiese!

268 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Pfingstlager 2016

Geschrieben von Gerrit am 25.04.16 um 14:10 Uhr • Artikel lesen

Wie im letzem Jahr fahren wir auch dieses Jahr über das Pfingstwochenende mit

dem Fahrrad ins Zeltlager.

Los geht’s am Freitag, den 13. Mai nachmittags um 17:00 Uhr mit dem Fahrrad am

Pfarrheim Surick 209. Wir werden Montag, den 16. Mai gegen Mittag wieder daheim sein.

Der Teilnehmerbetrag beträgt 25,00 € pro Person, die ihr mit der Anmeldung im Pfarrbüro

oder bei eurem Gruppenleiter abgeben könnt.

Anmeldung zum Pfingstlager 2016.pdf herunterladen

Gut Pfad!

352 Views • Kategorien: Pfadfinder

Online-Anmeldung Ameland

Geschrieben von Claas Schneider am 24.01.16 um 12:24 Uhr • Artikel lesen

Die Online-Anmeldung für die wenigen verbleibenden Restplätze ist jetzt Online geschaltet und kann verwendet werden. Den Link findet ihr im Untermenü "Ameland" oder direkt hier:

http://www.go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=ameland/form&amelandmenu

 

625 Views • Kategorien: Ameland

Ameland 2016

Geschrieben von Claas Schneider am 21.01.16 um 18:51 Uhr • Artikel lesen

Bild

661 Views • Kategorien: Ameland

Narbonne 2016

Geschrieben von Gerrit am 03.01.16 um 10:25 Uhr • Artikel lesen

Bild

Ohne Eltern in die Ferien!
13 Tage Urlaub, 13 Tage Sonne, 13 Tage Strand, 13 Tage Spaß, 13 Tage neue Freunde kennen lernen.
Vom 10.08.2016 bis zum 22.08.2016 möchte die Pfarrgemeinde St. Matthäus 13 Tage Urlaub in Narbonne, Frankreich verbringen.
Teilnehmen können alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Die Teilnehmerkosten liegen bei 460 Euro. Die Anmeldung bitte in den Pfarrbüros der Pfarrei einreichen, hierbei ist eine Anzahlung 100 Euro zu leisten.
Nähere Informationen erhalten Sie auch bei Gerrit Schweigart (0173-9608041) oder auf den Internetseiten
www.pg-wulfen-deuten.de, www.st-barbara-barkenberg.de, www. www.go2barbara.de

Am Samstag, den 30.01.2016 ab 15 Uhr werden wir Ihre Anmeldungen im Pfarrheim St. Barbara, Surick 209 entgegen nehmen und Ihre Fragen zu der diesjährigen Jugendfreizeit gerne beantworten. 

679 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Sternsingeraktion 2016

Geschrieben von Gerrit am 03.01.16 um 10:18 Uhr • Artikel lesen

„Respekt für dich, für mich, für andere“ ist das Thema der diesjährigen Sternsingeraktion. Ein Thema, das in unserem Beispielland Bolivien genauso brisant ist wie hier bei uns: Denn wer fremd ist, wird viel zu oft ausgegrenzt und benachteiligt. Dagegen setzen die Sternsinger ein Zeichen: Sie gehen zu allen Menschen und verkünden die frohe Botschaft eines Gottes, der jeden einzelnen ohne Unterschied liebt.
Die Sternsinger sind in Herz Jesu am Mittwoch, den 06.01.2016 unterwegs und in St. Matthäus und St. Barbara am Samstag, den 09.01.2016. Bitte unterstützen Sie die Sternsinger und nehmen Sie sie freundlich auf.
In St. Matthäus und St. Barbara wird es keine flächendeckenden Besuche der Sternsinger geben. Wer sicher gehen möchte, dass die Sternsinger kommen, melde sich bitte im Pfarrbüro.
Zur Vorbereitung auf die Sternsingeraktion treffen sich alle Kinder, die gerne mitmachen möchten, am Dienstag, 05. Januar um 16.00 Uhr im Pfarrheim. Am Samstag, 09. Januar ist um 9.00 Uhr der Aussendungsgottesdienst.

643 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Ergebnisse der KV-Wahl

Geschrieben von Claas Schneider am 20.11.15 um 20:07 Uhr • Artikel lesen

Bild

733 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Fundsachen

Geschrieben von Claas Schneider am 12.07.15 um 13:18 Uhr • Artikel lesen

Fundsachen 2015 sind in der Bildergalerie zu findern oder direkt hier:

http://www.go2barbara.de/bildergal.php?galid=64

1226 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft Ameland 2015

Geschrieben von Gerrit am 11.07.15 um 18:18 Uhr • Artikel lesen

Der Lkw mit den Koffern der Kinder ist bereits in Barkenberg angekommen und ausgeladen.

Die Kinder kommen gegen 19:30-20:00Uhr am Café-Pott mit dem Reisebus an und erwarten Ihre Eltern bereits sehnsüchtig.

 

1223 Views • Kategorien: Ameland

Termin 2016

Geschrieben von Claas Schneider am 11.07.15 um 7:55 Uhr • Artikel lesen

 

Die Ameland-Ferienfreizeit 2016 wird vom 16.07.2016 - 30.07.2016 stattfinden

 

1237 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Claas Schneider am 11.07.15 um 7:52 Uhr • Artikel lesen

Wir planen heute folgende Zeiten:

LKW hat die Überfahrt um 10:30, wird voraussichtlich um 16:30-17:00 Uhr am Pfarrheim eintreffen. Helfer sind hier gerne wilkommen!

Die Kinder setzen um 14:30 über und werden voraussichtlich gegen 19:00 Uhr  - 19:30 eintreffen.

Falls es technisch möglich ist, schreiben wir noch ca. eine Stunde vorher die genaue Ankunftszeit.

1219 Views • Kategorien: Ameland

Tag 10 - Buß- und Bettag / 1. April (06.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 08.07.15 um 0:23 Uhr • Artikel lesen

Zum Aufwärmen haben wir Kettenfangen gespielt, danach ging es zum Frühstück. Auf dem Programm stand heute noch Kirchengang und Prozessionslauf. Als wir bei der Kirche ankamen haben die Betreuer laut „April April“ gerufen und erklärt, dass heute der 1. April ist. Wir haben uns gefreut und den ganzen Tag wurden wir noch oft in den April geschickt. Das war lustig und hat Spaß gemacht. Statt in die Kirche zu gehen, haben wir in der Stadt das „Dönerspiel“ gespielt, bei dem wir Zutaten für einen Döner tauschen mussten. Zum Mittag gab es Schnitzel mit Kartoffelpüree und Paprikarahmsoße, es hat sehr gut geschmeckt. Anschließend durften wir nochmal in die Stadt, um einzukaufen. Wir haben uns mit Süßigkeiten und Getränken eingedeckt, manche haben ein Eis gegessen. Zum Abendessen gab es Brot und ein paar Reste. Danach konnten wir aussuchen, ob wir am Hof bleiben und Fußball oder Völkerball spielen oder zum Wasserspielplatz gehen. Dort waren wir im Wasser und ein paar Kinder, die sich in der Stadt eine Angel gekauft haben, haben versucht zu angeln. Anschließend haben wir geduscht und sind ins Bett gegangen.

1247 Views • Kategorien: Ameland

Tag 9 - Karneval (05.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 08.07.15 um 0:21 Uhr • Artikel lesen

Weil wir nach dem Bergfest alle sehr müde waren, gab es am nächsten Tag wieder Gammelfrühstück. Wir konnten ausschlafen und in Ruhe aufstehen. Zum Mittagessen gab es dann Currywurst mit Pommes und Möhrensalat. Danach stand das Betreuersuchspiel an. Die Betreuer haben sich alle lustig verkleidet und sind in die Stadt gegangen. Dort waren ganz viele Betreuer verschiedener Lager unterwegs und wir mussten unsere Betreuer finden und unseren Spruch „Alle Zellen meines Körpers sind glücklich“ aufsagen. Wir haben von den gefundenen Betreuern Buchstaben bekommen, die das Lösungswort „Kalender2015“ ergaben. Das Wetter war leider nicht gut, es hat stark geregnet, deswegen sind ein paar Kinder am Hof geblieben. Als die anderen zurück waren, gab es zum Aufwärmen heißen Zitronentee. Nach dem Abendbrot kam die Sonne wieder raus und wir haben auf der Wiese gespielt und gesungen. Anschließend sind wir ins Bett gegangen.

820 Views

Tag 6 - Siebenschläfer (02.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 08.07.15 um 0:15 Uhr • Artikel lesen

Dieser Tag begann ganz locker mit einem Gammelfrühstück. Jeder konnte so lange schlafen wie er wollte und wurde nicht gehetzt von irgendwelchen Betreuern. Nachdem dann jeder aufgestanden war, saßen alle munter und zufrieden am Essenstisch zum Mittagessen. Wie jeden Tag zauberten die Küche wieder eine leckere Speise, diesmal gab‘s : Rührei mit Kartoffelpüree und Gurkensalat, zum Nachtisch ein erfrischendes Eis. Nach einer gemütlichen Mittagspause in der schönen warmen Sonne, gingen alle Kinder und Betreuer ein wenig Geld in der Stadt ausgeben. Die Chipsvorräte sind aufgefüllt und auch am Trinken mangelt es nicht. Als dann alle Kinder am frühen Abend wieder am Hof waren, gab es den letzten Abendschmaus. Nun gab es das übliche mit gebratene Nudeln und Ei. Für die letzte Tageseinheit gingen alle zum Wasserspielplatz, um eine letzte Runde Räuber und Gendarm zu spielen. Später wurden wir von einem Gewitter erwischt, sodass die Abendrunde im Essensaal stattfand. Dieser Tag hat allen viel Spaß gemacht und jeder hatte was zu lachen.

1215 Views • Kategorien: Ameland

Technische Probleme

Geschrieben von Gerrit am 06.07.15 um 0:50 Uhr • Artikel lesen

Endlich wieder einen Einblick in das Lagerleben. Leider hatten wir in den letzten Tagen kleine Schwierigkeiten mit unserer Technik auf der Insel. Diese sind nun behoben und wir konnten neue Tagesberichte und Bilder hochladen. 

Viel Spaß!!!

1239 Views • Kategorien: Ameland

Tag 8 - Erntedank (04.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 06.07.15 um 0:49 Uhr • Artikel lesen

Am Morgen des Erntedankfestes haben wir mit dem Evolutionsspiel gestartet. Durch Schnick-schnack-schnuck-spielen konnten wir uns von der Amöbe über Frosch und Affe zum Menschen entwickeln und zum Frühstück gehen. Anschließend konnten wir wählen, ob wir direkt zum Strand gehen oder in Workshops das Bergfest am Abend vorbereiten. Die Kinder, die am Hof geblieben sind haben Deko gebastelt, Karaoke gesungen, das diesjährige Amelandlied gedichtet und einen Sketch eingeübt. Mittags sind sie ebenfalls zum Strand gegangen, dort gab es belegte Brote und eine Abkühlung im Meer. Als wir zurückgekommen sind, hatten wir Zeit, zu duschen und uns für das Bergfest zu stylen. Beim Bergfest hatten wir eine Riesenauswahl und konnten uns richtig den Bauch vollschlagen. Es gab Burger, Bratwurst, Frikandellen, Pommes, Wraps, Brot, Dip, Kartoffeln, Obstsalat, Melone und Pudding. Alles hat super geschmeckt! Nach dem Essen haben die Workshops vom Morgen ihre Vorbereitungen präsentiert und wir haben uns Fotos von der ersten Woche angeschaut. Zum Abschluss gab es eine Disko und wir haben getanzt. Danach ging es ins Bett!

1244 Views • Kategorien: Ameland

Tag 7 - Valentinstag (03.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 06.07.15 um 0:46 Uhr • Artikel lesen

Nachdem wir mit einem romantischen Lied geweckt worden sind, stand fest, dass heute der Tag der Liebe ist. Das Warmup bestand daraus, dass sich ein Ehepaar ein Kind sucht. Dann rief eine Betreuerin zum Beispiel „Das Ehepaar sucht sich ein neues Kind“ und die Ehepärchen mussten sich ein neues Kind suchen! Das Warmup haben alle tapfer hinter sich gebracht, danach gab es ein leckeres Frühstück, das aus Müsli, Aufschnitt und Brot bestand. Weil manche noch nicht wussten, wen sie heiraten sollen, gab es als Programmpunkt: Speed Dating. Weil es nicht bis zum Mittagessen dauerte, gab es noch etwas Zeit zum Leuteverkuppeln und um sich für die Hochzeit anzumelden. Als Festschmaus gab es Hühnerfrikassee mit Reis und zur Nachspeise Quark mit Mandarinen. Nach der Mittagspause stand eine Fotorally auf dem Programm. Als alle von der Fotorally zurückgekehrt waren, gab es Abendbrot. Es gab die Reste vom Mittagessen, Brot und Wurstaufschnitt. Zum Abend hin machten sich alle schick für die Hochzeiten die bei dem Turm stattfand. Als alle Pärchen, die sich für die Hochzeit angemeldet, hatten sich das „ja“-Wort gegeben hatten, klang der Abend mit der Abendrunde aus. Alle gingen zurück zum Hof und sind sofort ins Bett gegangen.

1218 Views • Kategorien: Ameland

Tag 5 - Wandertag (01.07.15)

Geschrieben von Gerrit am 03.07.15 um 0:24 Uhr • Artikel lesen

Am Wandertag haben wir morgens Brückenfangen gespielt. Nach dem Frühstück haben wir am Wasserspielplatz das Schmugglerspiel gespielt. Eine Gruppe muss Holzchips von einem Lager zum anderen bringen, die andere versucht, das zu verhindern, indem sie die Schmuggler fängt und ihnen die Chips abnimmt. Mittags gab es Nudeln mit Bolognese Soße und Grießpudding mit Streuseln. Am Nachmittag haben wir uns aufgeteilt. Eine Gruppe ist zum Sportplatz gegangen. Dort konnten wir uns aussuchen, ob wir Fußball oder Basketball spielen oder wir konnten uns ausruhen und zusehen. Manche haben sich einen Football zugeworfen. Die zweite Gruppe ist zum Strand gelaufen. Wir haben einen Sandburgenwettbewerb gemacht und konnten zur Sandbank schwimmen. Das war eine schöne Erfrischung. Die letzte Gruppe hat eine Wattwanderung gemacht. Da haben wir coole Tiere gefunden, wie den Wattwurm, Krebse, Fische, Schnecken, Muscheln und Quallen. Als wir zurück waren gab es Abendbrot, danach wurde geduscht und aufgeräumt. Nach der Kofferkontrolle gab es zur Belohnung für alle Slush Eis.

1243 Views • Kategorien: Ameland

Tag 4 - Halloween (30.06.15)

Geschrieben von Gerrit am 03.07.15 um 0:11 Uhr • Artikel lesen

Am Morgen haben wir Geist, Hexe und Werwolf zum Aufwärmen gespielt. Danach hatten wir ein leckeres Frühstück. Anschließend waren wir alle im Wald und haben ein Spiel gespielt, das „Hexenjagd“ hieß. Es hat viel Spaß gemacht. Nachdem wir wieder zu Hause waren, haben wir Erbsensuppe gegessen. Es war sehr lecker. Wir waren am Wasserspielplatz und haben geplantscht. Es gab eine Seilbahn, ein Floß, eine Burg, viele Brücken, Schaukeln, einen Sandkasten. Danach haben wir Abendbrot gegessen. Am Abend haben wir ein schönes Casino draußen und drinnen aufgebaut. Dort konnten wir unsere selbstgebastelten Spiele ausprobieren und Chips gewinnen. Wir haben Mühle, 3D-Schach, Memory, eine Blackstory, das Flaschenspiel, Tic-Tac-Toe, Schnick-Schnack-Schnuck, Activity, ein Quiz und Ringe werfen gespielt. Danach haben wir eine gruselige Nachtwanderung gemacht. Wir wurden von verschiedenen Leuten in atemberaubenden Kostümen erschrocken. Dann ging es schnell ins Bett.

Eure kleinen Gespenster

1231 Views • Kategorien: Ameland

Tag 3 - Weihnachten (29.06.15)

Geschrieben von Claas Schneider am 30.06.15 um 21:12 Uhr • Artikel lesen

Heute haben wir Weihnachten gefeiert. In der Morgenrunde haben wir ein Spiel gespielt, das „Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, Wichtel“ heißt. Eine Mannschaft hat immer nur den Wichtel genommen. Anschließend haben wir gefrühstückt. Danach haben wir in mehreren Gruppen unterschiedliche Spiele gebastelt. Als Belohnung sind wir in die Stadt gegangen. Wir haben uns ganz viel Lemon&Lime, Chips und Süßigkeiten gekauft. Die ersten Postkarten wurden gekauft, um sie zu verschicken. Heute war das Essen bis jetzt am besten. Es gab Bratkartoffeln, Kohlrabi und Bratwurst. Der Nachtisch war Quark mit Streuseln. In der Mittagspause haben manche weiter an den Spielen gebastelt. Nach der Pause sind wir zum Strand gegangen und haben dort eine Olympiade gemacht. Wir haben Weitwurf, Weitsprung, Schneengel (Sandengel), Wassertransport, Frisbeewerfen, Dosenwerfen, Schubkarrenrennen und Staffellauf gespielt. Ein paar Kinder sind im Meer schwimmen gegangen. Danach waren wir alle sehr erschöpft. Ein leckeres Abendbrot hat uns wieder gestärkt. Anschließend mussten wir alle duschen, weil wir so sandig waren, und aufräumen. Nach einem wunderschönen Tag waren wir alle froh und sind erschöpft ins Bett gefallen.

1261 Views • Kategorien: Ameland

Tag 2 - Geburtstagstag (28.06.15)

Geschrieben von Claas Schneider am 29.06.15 um 23:04 Uhr • Artikel lesen

Heute hatten wir alle Geburtstag. Nach dem Aufstehen sind wir als Roboter zum Frühstück gegangen. Anschließend ging es in den Wald. Dort haben wir bei einem Spiel Geschenke gesammelt und Aufgaben erledigt. Wir haben uns im Kreis gedreht, sind auf einer Linie gelaufen und haben in zehn Sekunden erklärt, was ein Baum ist. Mittags gab es einen Geburtstagsschmaus, leckeren Reis mit Currysoße und zum Nachtisch Vla. Am Nachmittag haben wir beim E-Mail Spiel mit lustigen Spitznamen Briefchen verschickt und Geburtstagskuchen gegessen. Abends gab es verschiedene Angebote. Es wurde Brennball mit einem Football gespielt, der wild im Feld umher gehüpft ist. Danach gab es zwei Runden Völkerball. Beim Fußball gingen die Kinder 1:0 in Führung, haben dann zum Glück 1:5 gegen die Betreuer verloren. Als Alternativprogramm wurden schöne, bunte Freundschaftsbänder geknüpft und Gesellschaftsspiele gespielt. Danach war dieser wunderschöne Geburtstag vorbei.

1296 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 28.06.15 um 22:31 Uhr • Artikel lesen

Die ersten Kinder haben sich dazu bereit erklärt,einige Grüße an die Eltern zu schreiben ;-)Die Einträge findet Ihr in der Rubrik "Ameland-->Kindergrüße oder direkt hier:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=kindergruesse&amelandmenu

1319 Views • Kategorien: Ameland

Tag 1 - Anreise (27.06.15)

Geschrieben von Claas Schneider am 28.06.15 um 0:36 Uhr • Artikel lesen

Tag 1 – Anreise

 

Unser geliebtes Ameland hat uns wieder! Gegen 16 Uhr hat die Fähre die Perle in der Nordsee erreicht. Traditionell wurde die holländische Insel begrüßt, indem alle Kinder sich vor dem Willkommens-Schild verneigt haben und den Boden küssten. Nach einem 10 minütigen Fußmarsch zum Lager bekamen alle Kinder einen Willkommens-Cocktail. Danach konnten die Kinder ihre Quartiere in der Jugendherberge beziehen. Darauffolgend gab es das Abendessen. Zum Abschluss haben wir bei fabelhaftem Wetter draußen auf der Wiese diverse Spiele gespielt, wie z.B. Völkerball und Kettenfangen. An der Motivation aller Kinder kann man von Anfang an merken, dass sie den ersten Tag gut überstanden haben und sich auf die kommenden Tage freuen.

 

Wir werden alle Eltern natürlich möglicherweise vielleicht

über die täglichen Geschehnisse informieren.

 

1279 Views • Kategorien: Ameland

Iptischipti...

Geschrieben von Claas Schneider am 27.06.15 um 20:40 Uhr • Artikel lesen

 

Wir sind alle Wohlbehalten auf der Insel der Träume angekommen.

Ein kleiner Bericht folgt evtl später(viel später), wenn noch genug Kraftreserven verfügbar sind!

Viele Grüße von Ameland wünscht das gesamte Betreuer- und Küchenteam und natürlich die Kinder.

 

1317 Views • Kategorien: Ameland

Ameland-Anmeldung

Geschrieben von Claas Schneider am 12.01.15 um 21:45 Uhr • Artikel lesen

Bild

1943 Views • Kategorien: Ameland

Pfingstlager-Video

Geschrieben von Claas Schneider am 19.07.14 um 17:07 Uhr • Artikel lesen

2301 Views • Kategorien: Pfadfinder

Tag 13: Packtag und Abreise

Geschrieben von Claas Schneider am 18.07.14 um 2:18 Uhr • Artikel lesen

Wir haben den Abend überstanden! ;) Es war sehr lustig und unterschiedlichste Maßnahmen haben das Team noch weiter zusammengeschweißt. Netterweise durften wir heute auch noch bis 11 Uhr ausschlafen. Erst dann startet der erste Programpunkt. Leider musste gepackt und aufgeräumt werden. Die Kinderzimmer sahen trotz regelmäßigen Aufräumaktionen aus, wie Kinderzimmer in denen bis zu 10 Personen schlafen, nun mal aussehen :D

Dementsprechend dauerte das Aufräumen und Kofferpacken relativ lange. Um den Klischees zu entsprechen waren die Jungs mal wieder länger beschäftigt, als die Mädchen. Bis zum Mittagessen waren aber alle Zimmer sauber und alle Koffer gepackt.

Da das Wetter immer noch unglaublich gut war, haben wir nachmittags dann verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten. Strand, Wasserspielplatz, Zauberstäbe basteln und LKW packen standen auf dem Programm. Es gab sogar wirklich auch Kinder, die den LKW bei 30°C freiwillig beladen wollten ;)

Den letzten Abend haben wir in einer geselligen, netten Runde mit einem lachenden und einem weinenden Auge verbracht. Für uns Betreuer wurden an dem betreuerfreien Abend von den Kindern noch Überraschungen gebastelt, gemalt und gedichtet. Die „Neuen“ aus unserem sensationellem und mal wieder grandiosem Küchenteam wurden mit dem goldenem Kochlöffel und der goldenen Grillzange ausgezeichnet.

Die Lagerleitung hat Holzkloks als Dankeschön für die Organisation des Lagers überreicht bekommen.

Abgeschlossen wurde der Abend mit Wassereis essen und Fotos gucken.

Die Kinder liegen jetzt alle im Bett und schlafen. Wir planen noch den etwas stressigen Abfahrtstag und versuche aber auch gleich ins Bett zu kommen.

Morgen klingelt um 06:30 für alle der Wecker. Um 10:30 fährt die Fähre mit den Kindern Richtung Festland. Um ca. 11:30 werden die Kinder dann mit dem Bus abfahren. Wir schätzen, dass der Bus dann um 16:00 Uhr in Barkenberg am Abfahrtsort ankommt.

Der LKW nimmt um 09:30 Uhr die Fähre und ist dementsprechend  ca. eine Stunde früher am Cafe Pott (Surick 209). Wer beim Ausladen helfen möchte, ist gerne eigeladen ;)

Viele Hände schnelles Ende :D

Es war mal wieder eine tolle Freizeit. Dieses Jahr hatten wir viel Glück mit dem Wetter. Viele Sonne wenig Regen ;)

Die Kinder waren natürlich wie jedes Jahr extrem cool aber auch extrem anstrengend :P

 Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, freuen uns aber natürlich auch mal auf eine Mittagspause ohne Kindergeschrei, Programmplanung und Spüldienste.

2319 Views • Kategorien: Ameland

12. Tag: Trimagisches Turnier

Geschrieben von Claas Schneider am 18.07.14 um 2:17 Uhr • Artikel lesen

An dem heutigen Mittwoch war das Wetter mal wieder unglaublich gut. Die Laune aller Beteiligten wird  mit jedem Tag besser. Einige wenige schauen schon mit wehmütigen Blick in die Zukunft, da wir die Insel ja leider bald verlassen müssen. Trotzdem haben wir den Kinder heute wieder einen spannenden Tag mit aufregendem Programm geboten.

Morgens stand nach einer kleinen Stärkung eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Dabei sind die Kinder nicht einfach nur Pfeilen gefolgt, zwischendurch waren Stationen von Betreuern aufgebaut. Es gab Dosenwerfen, Menschenpyramiden bauen, Rebi, Streichholzrätsel und vieles mehr.

Dabei konnten die einzelnen Kindergruppen Punkte oder in besonderen Fällen Strafsekunden sammeln ;)

Mittag gab es gutbürgerlich Kartoffeln mit Rotkohl und Geschnetzeltem. Ziemlich lecker! Fast wie bei Mama zu Hause :D

Nach dem Mittagessen und der Mittagspause haben die Kinder sich wieder in den Gruppen vom Morgen versammelt und konnten weitere Punkte sammeln. Dazu wurden am Wasserspielplatz Stationen aufgebaut, wie Wassertransport, „Buch-auf-dem-Kopf-balancieren“, Boote falten oder in möglichst kurzer Zeit drei Dinge mit dem Anfangsbuchstaben „S“ finden.

Heute Abend gibt es dann noch einen besonderen Programmpunkt für die Betreuer. Jedes Jahr gibt es einen Abend, an dem die Betreuer vom Programm freigestellt werden und sich ein eigenes Programm ohne die lieben Kinderchen aussuchen dürfen. Wir werden jetzt in die Pizzeria fahren, dann geht es wahrscheinlich wie jedes Jahr in die Spielehalle an den 20 Cent Schieber. Vielleicht trinken wir auch ein Bier und eine Cola light ;)

Wir hoffen auf einen spaßigen Abend!

P.S.: Die Kinder sind übrigens auch beschäftigt. Die Lagerleitung also Claas und Christina sind mit den Kindern am Hof geblieben, gucken passend zum Motto den ersten Teil von Harry Potter.

2311 Views • Kategorien: Ameland

11. Tag: Sommerferien

Geschrieben von Claas Schneider am 18.07.14 um 2:14 Uhr • Artikel lesen

Auf dem Tagesplan, der jeden Tag im Essenssaal ausgehängt wurde, stand am Dienstag „Sommerferien“ als Tagesmotto. Leider war dies eine fiese Täuschung. Da dieses Jahr einige Betreuer das erste Mal mit dabei waren, mussten diese getauft werden.  Beim Frühstück wurde überraschend aufgelöst, dass heute die Betreuertaufe stattfindet.

Nach dem Frühstück wurden die neuen Betreuer, Lukas, Laura, Katrin und Svea, verkleidet, geschminkt und mit allen Kindern in die Stadt geführt. Dort mussten sie verschiedene Aufgaben erfüllen. Zum Beispiel Unterschriften von Passanten sammeln, Pantomime oder Passanten Schlachtruf des Lagers beibringen. Interessant war dabei, dass jedem ein Handicap auferlegt wurde. Laura durfte nicht sprechen, Lukas konnte nichts sehen, Katrin nichts hören und Svea wurden die Hände gefesselt. Aufgrund von Regen wurde das Programm dann am Hof fortgesetzt.

Nach dem Mittagessen haben die neuen Betreuer mehr oder weniger freiwillig abgeräumt und gespült. ;)

Nachmittags sind wir zum Wasserspielplatz gegangen und die „Neuen“ mussten einen Stationslauf bewältigen. Währenddessen wurden die Kinder mit Wasserbomben ausgerüstet und durften die „Neuen“ ordentlich nerven.

Nach dieser Einheit wurden die Auserwählten zum Strand gefahren, im Meer getauft und danach durften sie bei einem warmen Kakao entspannen.

Abends wurde die Taufe weiter gefeiert, die nun frisch ernannten Betreuer mussten noch an einem unglaublich witzigem Abendprogramm teilnehmen. Sie mussten singen, Geschichten erzählen, Leckereien aus Maggi, Senf, Marmelade, Kaffepulver, Margarine und ähnlichem verspeisen. Letztendlich haben alle Auserkorenen die gestellten Aufgaben erfüllt und sich als würdige  Betreuer bewiesen.

2397 Views • Kategorien: Ameland

Rückfahrt / Ankunft

Geschrieben von Claas Schneider am 17.07.14 um 19:54 Uhr • Artikel lesen

Wir werden morgen um 10:30 die Fähre nehmen und ca. eine Stunde später in Holwerd losfahren. Die Ankunft ist zwischen 15:30 und 16:00 Uhr geplant, der LKW mit den Koffern und dem Material wird ca. eine halbe stunde eher da sein.

Wer helfen kann ist dazu gerne eingeladen.

2251 Views • Kategorien: Ameland

Termin 2015

Geschrieben von Claas Schneider am 17.07.14 um 19:53 Uhr • Artikel lesen

Bild

2283 Views • Kategorien: Ameland

Bergfest-Video

Geschrieben von Claas Schneider am 16.07.14 um 10:47 Uhr • Artikel lesen

Hier das Video, das Markus und zum Bergfest zusammengeschnitten hat:

 

2264 Views • Kategorien: Ameland

Werbung in eigener Sache:

Geschrieben von Claas Schneider am 15.07.14 um 23:21 Uhr • Artikel lesen

Bild

2191 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Tagesablauf auf der Freizeit

Geschrieben von Claas Schneider am 15.07.14 um 22:32 Uhr • Artikel lesen

Da viele Eltern wahrscheinlich gar nicht wissen wie ein Tag bei uns abläuft, hier mal ein typischer Tagesablauf.

08:00: Wecken!

Die Kinder werden mit einem, dem Tag angepassten Lied geweckt. Ab da läuft Musik damit die Kinder/Betreuer nicht wieder einschlafen und alle haben Zeit sich fertig zu machen oder noch kurz Zeit für sich.

08:30: Warm-Up:

Damit die Kinder/Betreuer beim Frühstück nicht wie „Schluck Wasser“ in der Kurve hängen spielen wir morgens auf der Wiese immer ein kleines Spielchen.

08:40: Frühstück:

Da wir ein katholisches Lager sind starten wir natürlich mit einem Kreuzzeichen und einem Liedchen als Gebet. Dann starten wir alle gemeinsam mit dem Frühstück, mit Kakao, Cerealien Brot und einer Riesenauswahl Aufschnitt. Nach dem Frühstück wird der Spüldienst aktiv. Dieser besteht jeden Tag aus einem Zimmer mit ihrem jeweiligen Betreuer.

10:00: 1. Programmpunkt:

Wenn alle Kinder, sowie der Tischdienst rechtzeitig fertig werden, starten wir immer um 10.00 mit der nächsten Einheit. Wir versuchen dabei jeden Tag mindestens einmal vom Hof zu kommen. Außerdem legen wir Wert darauf, dass es sowohl ruhige als auch Anstrengende/aktive Einheiten an jeden Tag gibt.

13:30: Mittagessen:

Auch hier starten wir immer mit einem Lied als Tischgebet. Auch hier muss wieder einmal das unglaubliche Kochteam erwähnt werden. Jeden Tag werden wir mit unglaublich leckeren Speisen verwöhnt und jedes Mal gibt es auch was gesunden und einen Nachtisch dazu.

15:00: 2. Programmpunkt:

Nach der Mittagspause startet der 2. Programmpunkt. Auch bei diesem legen wir natürlich Wert auf dieselben Werte.

18:30: Abendessen:

Tischgebet wie gehabt. Abendessen wie man halt ein Abendessen erwartet ;)

20:00: 3. Programmpunkt:

Auch hier derselbe Ablauf wie bei den ersten beiden Programmpunkten. An die Tagesmottos angepasstes Programm.

22:00-23:00:

Abendrunde/Bettruhe: Ja nach Programm wird die Bettruhe Zeit teilweise angepasst. Beim WM-Finale natürlich länger, manchmal ist auch früher Schluss.

2256 Views • Kategorien: Ameland

Tag 10 - Ausbruch aus Askaban

Geschrieben von Claas Schneider am 15.07.14 um 22:30 Uhr • Artikel lesen

Obwohl das unglaubliche Finale gestern Abend relativ lang ging, sind wir heute zeitig aufgestanden. Der Tag war super geplant und wir wollten keine Einheiten streichen oder wegfallen lassen. Morgens haben wir mit einem Detektivspiel in der Stadt gestartet. Ein Gefangener aus dem Zaubergefängnis Askaban war ausgebrochen und Professor Dumbledore benötigte einen Stärkungstrank um diesen wieder einzufangen. Dazu haben die Betreuer in der Stadt wieder Rollen eingenommen, mit Verkleidung und allem was dazugehört. Die Kinder hatten viel Spaß bei den Rätseln und haben im Endeffekt die Lösung auch gefunden.

Nach einem super leckeren Mittagessen mit Fischstäbchen, Kartoffelpü und Erbsen/Möhren konnten sich die Kinder dann in der Mittagspause von dem anstrengenden Abend ausruhen. Um 15 Uhr ging es aber weiter mit einem Waldspiel Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Schmuggler und Fänger. Die Schmuggler haben versucht Zaubertränke durch den Wald zu schmuggeln ohne von den Fängern erwischt zu werden. Zwei Betreuer haben auch mitgespielt. Aber schnell wurde klar, dass Kinder einfach mehr Energie haben. ;) :D

Abends mussten alle Kinder wegen anstrengendem, schweißtreibendem Spiel einmal schnell unter die Dusche und hatten dann etwas Freizeit. Als es langsam dunkel wurde haben wir die Kinder mit zu einer Nachtwanderung genommen. Dazu haben wir zwei Gruppen gebildet um die jüngeren schreckhafteren Kinder von den größeren Kindern zu trennen. Es gab zuerst eine Wanderung mit den Kleineren bei der von der Hexe Ritzgemoi erzählt wurde. Mit dieser Gruselgeschichte und ein paar versteckten Betreuern, welche zur richtigen Zeit hervorgekommen sind, wurde die Wanderung noch relativ spannend. Die größeren sind im Anschluss gestartet und mussten noch nervenaufreibendere Aufgaben bewältigen. Bei dieser Gruppe konnten noch größere Geschütze aufgefahren werden und die Kinder mussten teilweise alleine durch den Wald und die Betreuer haben sich noch fiesere Verstecke ausgedacht.

Die Kinder liegen jetzt alle trotz der Aufregung im Bett und schlafen. Wir planen noch den morgigen Tag und genießen die Ruhe ein wenig ;)

2284 Views • Kategorien: Ameland

Tag 9 - Ein ganz normaler Schultag

Geschrieben von Claas Schneider am 14.07.14 um 9:54 Uhr • Artikel lesen

Nach den Feierlichkeiten in den letzten Tagen, konnte heute endlich mal wieder ein normaler Schultag stattfinden. Ganz normal war es aber doch nicht. Üblicherweise beginnt ein Schultag früh morgens. Da das Bergfest gestern Abend allerdings mit einer ausgelassenen Disco endete, haben wir die Kinder heute Ausschlafen lassen. Beim sogenannten Gammelfrühstück besteht die Möglichkeit, solange zu schlafen wie gewünscht. Fürs Frühstück war den ganzen morgen über ein Buffet aufgebaut an dem wir uns bedienen konnten. Der erste offizielle Programmpunkt war das Mittagessen. Wie Kinder aber nun mal so sind war der Speisesaal um 9 relativ gut gefüllt. Die wenigsten Kinder sind still in ihrem Bett liegen geblieben ;)

Ganz anders sah es da bei den Betreuern aus. Der Großteil hat den Tag mit dem Mittagessen bestehend aus Pommes und Currywurst begonnen.

Nach dem Mittagessen konnte dann die erste Unterrichtsstunde beginnen. Für das Fach „Verwandlungskünste“ haben sich die Betreuer verkleidet und die Kinder mussten die Verwandlung durchschauen. Viele werden schon ahnen, dass es sich um das Betreuersuchspiel handelt. Bei diesem Spiel treffen sich viele verschiedene Lager in der Stadt Nes. Alle Betreuer der Lager sind verkleidet, und die Kinder versuchen ihre eigenen Betreuer zu finden. Teilweise kommen dabei sehr lustige und kreative Verkleidungen zustande.

Wie das Abendprogramm gestaltet war, ist denke ich klar. Wir haben mit den Kindern das WM-Finale geguckt. Der grandiose Ausgang wurde noch lautstark gefeiert. Danach ging es dann endlich ins Bett.

Trotz Ausschlafen sind die Kinder und die Betreuer schon wieder müde. Deswegen verabschieden wir uns in den Feierabend. Freuen uns auf den morgigen Tag und verabschieden uns mit einem…

 

SCHLAAAND OOH SCHLAAAND!

2275 Views • Kategorien: Ameland

Lagerprophet

Geschrieben von Claas Schneider am 13.07.14 um 18:22 Uhr • Artikel lesen

Die Aktuelle Ausgabe des Lagerpropheten (Workshop vom Bergfest)

Lagerprophet.pdf herunterladen

2257 Views • Kategorien: Ameland
1/2 Zur Seite 2 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge


MULMUMMUR
Transparent
MOMOMMOR

Forum
Die letzten 5 Einträge

  Wunsch Zimmerpa...
  Hausbesuche
  Aufbauanleitung...
  Packliste, Pers...
  Protokolle der ...


Termine
Die nächsten 5

  Zeeland 2016
08.10.2016
  Ameland 2017
29.07.2017


Statistik
Besucher:
2789
Heute:
301
Online:
3
Gästebuch:
364
Forum:
5593
Termine:
2


MULMUMMUR


 © Claas Schneider 2003-2016 Seite in 0.03 Sekunden per PHP erstellt