Header
Transparent
menu
 Pfeil Aktuelles
 Pfeil Bildergalerie
 Pfeil Forum
 Pfeil Gästebuch
 Pfeil Kalender
 Pfeil Kontakt
 Pfeil Links
 Pfeil Downloads


 Pfeil Impressum
 Pfeil Administration
 Pfeil Datenschutz

 
Menu Unten


Jugendgruppen
 Pfeil Ameland 
 Pfeil Café-Pott
 Pfeil Messdiener
 Pfeil Pfadfinder
 
Manu Unten
Transparent

Aktuelles aus der Jugendarbeit

Bild

 

Nachwuchsdetektiv*innen der Kirchengemeinde St. Matthäus lösen das Geheimnis des Sommers

 

Im sauerländischen Bredelar verbrachten 55 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, begleitet von einem Kochteam, die diesjährige Kinderferienfreizeit der Kirchengemeinde St. Matthäus.

Unter dem Motto „Die Nachwuchsdetektive und das Geheimnis des Sommers“ wurden im Lager 12 Tage voll Spiel und Spaß erlebt. Das durch die Betreuer*innen geplante Programm orientierte sich an der Ausbildung der Kinder zu Detektiv*innen und der Anwendung ihrer neu erlernten Fertigkeiten. Neben Stationsläufen, Ballspielen und Disko-Abenden gehörten dazu ebenso Ausflüge nach Marsberg, ins Freibad und in die Bilsteinhöhle mit angrenzendem Wildpark in Warstein. Die Schützenhalle als Unterkunft bot ausreichend Platz, um die Programmeinheiten auch bei wechselhaftem Wetter mit zeitweisem Starkregen durchzuführen.

Trotz der Unsicherheiten in Bezug auf die Corona-Situation begann das Team ab Januar dieses Jahres per Online-Treffen engagiert, motiviert und zuversichtlich mit der Planung und Vorbereitung der Ferienfreizeit. Die Freude war groß, dass das Lager nun unter Einhaltung eines entsprechenden Hygiene- und Testungskonzeptes stattfinden konnte.

In den Sommerferien des nächsten Jahres kann erfreulicherweise wieder eine Freizeit auf der Nordsee-Insel Ameland angeboten werden. Informationen zur Anmeldung folgen im Januar 2022.

5 Views • Kategorien: Bredelar

Ankunft am ToT - Wir kommen zurück aus Bredelar

Geschrieben von Juliane am 22.07.21 um 12:18 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Hallo liebe Eltern und Ehrziehungsberechtigte!

 

Wir fahren jeden Moment los und werden voraussichtlich um ca. 14:30 Uhr am ToT ankommen.

 

Bis später :)

22 Views • Kategorien: Bredelar

Kleines Lebenszeichen - Uns geht es gut!

Geschrieben von Juliane am 17.07.21 um 0:34 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Hallo Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Das Unwetter das durch NRW gezogen ist, hat uns glücklicherweise verschont, sodass wir bis auf einige Regentage nichts von den Auswirkungen gespürt haben. Allen Kindern und Anwesenden geht es gut, wir sind gesund und munter und freuen uns auf die nächsten Tage.

 

Liebe Grüße!

53 Views • Kategorien: Bredelar

Infos zur Fahrt

Geschrieben von Claas Schneider am 02.07.21 um 16:35 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Hallo liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
es tut uns leid, dass wir Ihnen erst so spät konkrete Infos mitteilen können, aber durch die Coronalage war es leider sehr lange unklar, ob und wie die Fahrt überhaupt stattfinden kann. Umso mehr freut es uns sagen zu können:


Die Freizeit findet statt !!!
Wir fahren nach Bredelar !!!


Natürlich wird die Freizeit, wie gerade alles im Leben, durch Corona etwas anders laufen als in den letzten Jahren.
Nach der Coronaschutzverordnung des 21. Juni 2021 können Ferienlager mit bis zu 50 Personen stattfinden. Aller-dings findet die Freizeit unter gewissen Hygieneregeln statt: Sind mehr als 30 Personen in einem geschlossenen Raum, müssen die Teilnehmer eine Maske tragen, außer zum Schlafen und zum Essen.
Ferner müssen wir alle Teilnehmer zweimal die Woche testen. Wir haben es so organisiert, dass eine ortsansässige Ärztin zu uns in die Halle kommt und an allen Teilnehmer*innen einen Bürgertest durchführen wird. Dadurch entste-hen uns als Lager keine Mehrkosten.
Wir finden es dementsprechend vertretbar, die Freizeit stattfinden zu lassen, so lange die Inzidenzstufen 1 + 2 gelten (Inzidenz unter 50). Allerdings besteht jederzeit die Gefahr, dass die Inzidenzwerte in die Höhe schnellen und sich dadurch die Hygieneregeln verschärfen. Dadurch würde eine Freizeit, die für die Kinder und Betreuer*innen schön und erinnerungswürdig wäre, nicht mehr möglich. Die Maskenpflicht wäre deutlich verschärft und die Betreuer*inn-nen nur noch damit beschäftigt, die Einhaltung der Hygieneregeln zu kontrollieren. In diesem Fall würden wir die Freizeit abbrechen bzw. kurzfristig absagen. Wir bitten an dieser Stelle um Ihr Verständnis.
Sollte es in unserem Lager zu einem positiven Coronafall kommen, kann es jederzeit sein, dass einzelne Kinder oder die gesamte Freizeit nach Hause oder in die Quarantäne geschickt werden müssen. In diesem Fall würden wir aber eng mit dem Gesundheitsamt vor Ort zusammenarbeiten und uns an die Anordnungen des Gesundheitsamtes hal-ten. Wir hoffen, dass es nicht dazu kommt.
Dem Schreiben liegen eine Packliste, die rechtsverbindliche Erklärung und der Personalbogen bei. Wir bitten Sie den Personalbogen und die rechtsverbindliche Erklärung bis Dienstag, den 06.07.2021 ausgefüllt im Pfarrbüro abzuge-ben, in der Buchenhöfe 38 einzuwerfen oder zum Elternabend mitzubringen.
Schneider, Buchenhöfe 38, 46286 Dorsten Ciomek, Walkmühlenweg 11a, 44369 Dortmund
Tel.: 0176/ 31428462 E-Mail: ameland@go2barbara.de
Hiermit laden wir Sie herzlichst zum:
Elternabend am Pfarrheim St. Barbara
(Pfarrheim (Cafe-Pott) an der St. Barbara Kirche, Surick 209, Wulfen-Barkenberg)
am 06.07.2021 um 18 Uhr
ein. Bei gutem Wetter versuchen wir den Elternabend draußen stattfinden zu lassen. Bitte kommen Sie mit einer Mund-Nasen Bedeckung. Am Elternabend nehmen wir alle Ihre Unterlagen entgegen und informieren Sie noch ein-mal im Detail über die Hygieneregeln, unser Schützenheim und alle weiteren Aspekte und Termine der Ferienfreizeit 2021. Auch werden wir Ihnen unser Betreuerteam vorstellen sowie alle Ihre Fragen beantworten.
Sollen Sie verhindert sein, können Sie uns jederzeit Fragen über das Handy stellen. Wir bitten Sie aber, eine kurze Nachricht mit einer Rückrufbitte per Whatsapp oder SMS zu senden, wir melden uns dann, sobald wir Zeit haben. Die Nummer lautet: 0176/ 31428462
Treffen zur Abfahrt ist am Pfarrheim St. Barbara
(Pfarrheim (Cafe-Pott) an der St. Barbara Kirche, Surick 209, Wulfen-Barkenberg)
am 10.07.2021 um 10 Uhr
Hier werden wir Koffer, Isomatte, Schlafsack etc. sowie die Krankenkassenkarte, den Impfausweis und die Medika-mente entgegennehmen. Es wird keinen gesonderten Packtag geben, da das Gepäck direkt im Bus mitgenommen wird.
Das gesamte Leitungs-/ und Betreuerteam brennt bereits und wird versuchen, den Kindern eine wundervolle Freizeit zu bieten, die uns allen ein Stück Normalität und jede Menge Freude in dieser seltsamen und schwierigen Zeit brin-gen wird.


Wir wünschen Ihnen bis dahin Gesundheit,
Thomas Ciomek, Christina und Claas Schneider

87 Views • Kategorien: Ameland

Anmeldestart 22.03.21

Geschrieben von Claas Schneider am 21.03.21 um 11:14 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

morgen starten wir mit der öffentlichen Anmeldung für alle Kinder, die letztes Jahr nicht angemeldet waren.

Damit es gerecht zugeht, werden die Anmeldungen der Reihenfolge nach verarbeitet. Wichtig: Alle Anmeldungen die vor 00:00 Uhr eingehen, werden nicht akzeptiert.

 

Viele Grüße,

Euer Betreuerteam!

 

344 Views

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die Planung für die diesjährige Ferienfreizeit nimmt Fahrt auf und wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass es in diesem Jahr wieder eine Ferienfreizeit geben wird.

Sie wird von Samstag, dem 10.07.21 – Donnerstag, dem 22.07.21 stattfinden.

Unser diesjähriges Ziel wird im Ort Bredelar bei Marsberg liegen, wo wir den Tag mit vielen spannenden Spielen und Ausflügen gestalten werden. Das Motto unserer diesjährigen Freizeit lautet: “Die Nachwuchsdetektive und das Geheimnis des Sommers”.

Untergebracht sind wir in einer Schützenhalle, in der wir auch übernachten werden. Ganz in der Tradition unserer Amelandfreizeit werden wir hier, wie vor vielen Jahren, große Schlafsäle beziehen. Dafür müsst ihr diesmal zusätzlich eine Isomatte und einen Schlafsack einpacken. Für den Rest (eine hervorragende Verpflegung und ein abwechslungsreiches Tagesprogramm etc.) ist natürlich wie immer gut gesorgt.

Die maximale Teilnehmerzahl wird dieses Jahr 45 Kinder betragen, das Alter ist weiterhin von 8-13 Jahren festgesetzt. Für die Kinder, denen wir im letzten Jahr eine Platzgarantie ausgesprochen haben (also alle, die sich 2020 angemeldet haben), haben bis zum 21.03.21 Zeit, sich anzumelden. Für alle anderen startet die öffentliche Anmeldung ab dem 22.03.21. Ihr könnt also auch schon fleißig Werbung machen. 

Als Teilnehmerbeitrag haben wir 220€ zzgl. 30€ Taschengeld angesetzt, eine Anzahlung von 50€ ist bis spätestens 7 Tage nach der Anmeldung zu entrichten. Wer Probleme hat den Betrag aufzubringen, kann sich natürlich wie immer gerne telefonisch bei uns melden (Kontaktdaten folgen in der Anmeldebestätigung)

Nähere Infos zum geplanten Programm und zur Organisation der Fahrt folgen in Kürze hier.

Die Online-Anmeldung ist bereits freigeschaltet und kann für alle, die die Platzgarantie haben, ab sofort verwendet werden. Eine persönliche oder telefonische Anmeldung ist natürlich auch weiterhin über das Pfarrbüro St.Barbara/ St.Matthäus möglich.

Wir sind derzeit recht optimistisch, dass die Fahrt unter Hygieneauflagen stattfinden kann, selbstverständlich haben wir keinen Einfluss auf das Pandemiegeschehen und werden uns an nationale und vom Träger vorgeschriebene Vorgaben und Regelungen halten. Sollte es die Lage nicht zulassen, besteht die Möglichkeit, dass wir die Fahrt unsererseits stornieren müssen. Der Teilnehmerbetrag wird in diesem Fall zurückerstattet.

Infos zur Unterkunft könnt ihr auf dieser Internetseite einsehen:

 

Link zum Haus

 

Die Online-Anmeldung findet ihr hier:

 

Link zur Online-Anmeldung

 

 

Viele Grüße,

Euer Betreuer- und Leitungsteam

Christina Schneider, Thomas Ciomek, Claas Schneider

 

 

P.S. Bitte leitet diese Mail auch an alle weiter, die Interesse haben oder evtl. nicht im Mailverteiler sind. Anmeldungen ohne E-Mailadresse werden wir aber im Laufe der nächsten Woche telefonisch informieren!

586 Views • Kategorien: Ameland

Ferienlager 2021/2022

Geschrieben von Claas Schneider am 10.01.21 um 20:56 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ein turbulentes Jahr mit vielen Unsicherheiten und Entbehrlichkeit liegt hinter uns, und so haben wir nun lange überlegt, was die Zukunft im Bereich Ferienlager für 2021 bringen kann.
Die Abwicklung und Stornierung des letzten Jahres hat leider mit erheblichen Stornierungskosten für uns zu Buche geschlagen und so brauchen wir zumindest für 2021 Planungssicherheit. Die gibt uns im Moment niemand. Wir gehen davon aus, dass Ihr dafür Verständnis haben werdet.

Dies bedeutet konkret, dass wir unter diesen Bedingungen auch in diesem Jahr 2021 unser Ferienlager nicht auf Ameland stattfinden lassen können. Es gibt nur wenige Ferienhöfe, welche „bezahlbare“ Stornierungsbedingungen haben. Aber die sind schon ausgebucht.

Leider können wir deshalb unsere Zusage nicht halten, dass die Kinder, 2021 bevorzugt behandelt werden, die 2020 eine Zusage hatten. Hier bleiben wir bei unserem Wort für 2022, wenn das Alter der Kinder es noch zulässt. Glauben Sie uns, wir haben uns das natürlich auch anders vorgestellt.

Das Leitungsteam (Christina, Thomas und ich) werden im Sommer auf der Insel versuchen, einen neuen Vertrag für ein Ferienlager in 2022 abzuschließen. Uns ist daran gelegen, eine positive Perspektive der Kinderferienfreizeit auf Ameland zu bekommen.

Mit einem Blick auf dieses Jahr planen wir gerade intensiv mögliche Alternativen. Diese sollen sowohl in der Durchführung, Finanzierung und den gesetzlichen Regelungen für alle Beteiligten möglich sein. Einige Ideen stehen im Raum. Es soll auf jeden Fall ein Programm für die Kinder geben. Die Anmietung eines Hauses in NRW mit dem üblichen Programm und spannendem Neuen prüfen wir gerade. Dies ist unsere bevorzugte Lösung. Vielleicht führen wir wie im letzten Jahr einen Ferienspaß durch.
Wir können natürlich auch nicht viel zu der Lage im Sommer sagen. Dies bleibt abzuwarten.


Der grobe Terminrahmen wird sich weiterhin in den ersten drei Sommerferien bewegen. Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir Sie informieren. Daher müssen wir alle Spontanität und Offenheit für mögliche Entscheidungen mitbringen.


Wir wünschen Ihnen viel Durchhaltevermögen und freuen uns, euch auch 2021 oder 2022 wieder sehen zu können.

Vor allem - bleibt gesund!

Euer Leitungsteam
Christina Schneider
Thomas Ciomek
Claas Schneider

774 Views • Kategorien: Ameland

Ameland-Ferienspass

Geschrieben von Claas Schneider am 21.06.20 um 16:09 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wie bereits angekündigt, möchten wir mit euch einen Ferienspaß in den Sommerferien, als Ausgleich für die ausgefallene Amelandfreizeit, veranstalten.

Als Zeitraum hierfür haben wir die dritte Ferienwoche, also vom 13.07-17.07 geplant. Wir werden unter Einhaltung der aktuellen Pandemieregelungen die Tage mit viel Spiel, Spaß und Tagesausflügen gestalten. Wir beginnen jeden morgen zusammen um 10:00 Uhr, damit ihr noch genug Zeit habt, Zuhause zu frühstücken, und enden gemeinsam um 17:00 Uhr. Ein warmes Mittagessen, sowie Snacks und Getränke werden von unserem Team bereitgestellt. Mittwoch und Freitag laden wir zusätzlich zu einem offenen Abend mit Lagerfeuer, Grillwürstchen und Stockbrot ein. Dieses Angebot wird um 22:00 Uhr enden, die Kinder können natürlich auch entsprechend früher abgeholt werden.

Was muss ich mitbringen:


o Einen Rucksack oder Tasche mit einer Trinkflasche Kopfbedeckung und Sonnencreme

o Regenjacke

o Sonstiges wird am Abend vorher mitgeteilt


Eine verbindliche Anmeldung ist notwendig, bitte gebt uns Bescheid, an welchen Tagen ihr könnt und schickt die ausgefüllte Anmeldung möglichst digital an uns zurück. (Falls nicht möglich, bitte in der Buchenhöfe 38 einwerfen, da die Öffnungszeiten des Pfarrbüros in den Ferien eingeschränkt sind) Die Unterschrift bitte am ersten Tag leisten, oder den Kindern die unterschriebene Anmeldung mitgeben.Das Angebot richtet sich an alle Teilnehmer des Ameland-Ferienlagers, da wir die Teilnehmerzahlen beschränkt halten müssen. Sollten noch Kapazitäten offenbleiben, können wir gegebenenfalls noch Geschwisterkinder mit unterbringen. Sprecht uns in diesem Fall bitte einfach an. Ein Teilnehmerbeitrag ist vorerst nicht geplant, wir werden versuchen die Maßnahme durch Spenden und Zuschüsse zu finanzieren, ggf. fallen für einige Tagesausflüge geringfügige Kosten an, hierüber wird dann vorab aber noch informiert.

Die Anmeldung könnt ihr hier herunterladen:

anmeldung_ferienspass_form.pdf herunterladen

hygienekonzept.pdf herunterladen

1843 Views • Kategorien: Ameland

Absage Ferienfreizeit Ameland 2020

Geschrieben von Claas Schneider am 07.06.20 um 14:58 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Teilnehmer und Eltern,
wir hoffen, dass es Ihnen und euch in diesen schwierigen Zeiten gut geht.
Wie wir befürchtet haben, muss die diesjährige Ferienfreizeit unserer Gemeinde auf der Insel Ameland leider ausfallen.
Diese Entscheidung ist weder dem Kirchenvorstand, noch dem Lagerleitungsteam, noch dem Betreuerteam leichtgefallen. Alle wären gerne, wie in den letzten 31 Jahren, motiviert und voller Tatendrang auf diese Freizeit gefahren, um den Kindern eine möglichst unvergessliche Ferienerfahrung zu bieten.
Insbesondere in diesem Jahr wäre eine „Atempause“ für die Kinder und die Eltern besonders wichtig gewesen, dennoch zwingen uns die Pandemie und die damit einhergehenden gesundheitlichen und politischen Umstände dazu, die Freizeit abzusagen.
Wie wir aber alle wissen, ist die Corona-Pandemie und ihre Ausbreitung am wirkungsvollsten zu bekämpfen, indem wir auf Hygiene und Sicherheitsabstände achten. Aber genau dieses ist an den Schlafstätten, in den Essräumen und im Lager-Alltag, in den Spielen und dem Zusammensein, einfach de facto unmöglich.
Des Weiteren stellt sich die Frage der Verantwortung. Wer will die Verantwortung tragen, wenn wirklich etwas „passiert“? Welche konkreten Maßnahmen können auf der Insel Ameland (ohne Krankenhaus) getroffen werden, wenn sich Kinder, Betreuende, oder gar Dritte außerhalb des Lagers infizieren und schwer erkranken? Wird das gesamte Lager weitere 14 Tage auf der Insel unter Quarantäne gestellt? Werden wir nach Deutschland gebracht und müssen als Lager in Quarantäne? Oder betrifft dies sogar alle Familien, wenn die Kinder wieder nach Hause kommen? Was geschieht, wenn der Ausbruch im Lager unentdeckt bleibt und der Virus durch unser Lager nach Wulfen-Barkenberg und Umgebung gebracht wird? Wenn einzelne oder mehrere dadurch schwer krank werden oder noch schlimmere Folgen erleiden müssen? Die Verantwortung läge in den Händen des Pfarrer Peters und der Lagerleitung. Allerdings sind wir nicht in der Lage, diese Verantwortung wirklich zu tragen. Dazu kommt, dass wegen der „Ausbremsung“ durch die Pandemie und die notwendigen Maßnahmen, das öffentliche Leben herunterzufahren, die vielen Vorbereitungen für eine gelungene Ferienfreizeit wie auch die Treffen und die notwendigen Schulungen vorher nicht mehr in vollem Umfang durchführbar waren.
Selbst wenn wir trotz aller Vorbehalte fahren würden, wäre eine Durchführung der Freizeit unter den geltenden Hygienemaßnahmen (Schutzmasken, Sicherheitsabstände, Kontaktverbote) schlicht nicht durchführbar (und für keinen Mitfahrenden wirklich schön).
Die Lagerleitung, das Koch- und das Betreuerteam bedauern diese Entscheidung sehr. Noch vor wenigen Wochen war eine Absage für uns unvorstellbar, nun sehen wir uns leider dazu gezwungen.
Bereits getätigte Zahlungen werden selbstverständlich wiedererstattet. Melden Sie sich dafür unter unserer E-Mail Adresse (Ameland@go2barbara.de) und nennen Sie uns Ihre IBAN und den Betrag. Da die Absage allerdings auch mit erheblichen Kosten für den Träger der Freizeit verbunden ist, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Anzahlung auch für den Erhalt der Freizeit in den kommenden Jahren spenden.
Um die Sommerferien mit ein klein wenig Ameland-Feeling zu versehen, plant das Betreuerteam an einigen Tagen eine Art „Ferienspaß“ auf die Beine zu stellen. Sollte bei Ihnen und Ihren Kindern grundsätzliches Interesse daran bestehen, melden Sie sich ebenfalls per Mail (Ameland@go2barbara.de). Sobald eine grobe Anzahl an Teilnehmern sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen feststehen, kann die Planung intensiviert werden und wir können Sie konkreter darüber informieren.
Zudem wollen wir einen Ausblick auf das kommende Jahr wagen. Die Absage trifft besonders die Teilnehmer, dessen letztes Jahr auf Ameland gewesen wäre. Selbstverständlich wollen wir den Kindern noch einen würdigen Abschluss der Zeit mit Ferienfreizeit ermöglichen und setzen die Altersbeschränkung für Teilnehmer diesen Jahres aus.
Außerdem können sich alle Teilnehmer über einer bevorzugten Platzvergabe für das kommende Jahr freuen.
Wir wünschen euch und Ihnen allen weiterhin gutes Durchhaltevermögen in diesen außergewöhnlichen Zeiten und beste Gesundheit!


Eure Lagerleitung,
Thomas Ciomek, Claas und Christina Schneider

1876 Views • Kategorien: Ameland

Ferienfreizeit Ameland 2020

Geschrieben von Claas Schneider am 10.05.20 um 19:23 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Teilnehmer und Eltern,
wir alle können die Sommerferien kaum erwarten und dass es endlich wieder heißt: „Ameland wir kommen!“. Dass eine weltweite Pandemie unsere Pläne durchkreuzt, konnte niemand ahnen.

Wir überlegen natürlich seit Wochen und planen, ob und wie eine Freizeit stattfinden könnte. Leider sind die aktuellen Handlungsanweisungen des Bistums, der deutschen und der niederländischen Regierungen nicht aussagekräftig genug, um zum jetzigen Zeitpunkt eine endgültige Entscheidung zu treffen.
Die Tendenz geht aber leider dahin, dass wir die Freizeit in diesem Jahr nicht durchführen können.

Wir bitten euch um noch etwas Geduld. Spätestens Ende Mai werdet ihr definitive Informationen von uns bekommen. 

Wir wünschen euch allen gutes Durchhaltevermögen in diesen außergewöhnlichen Zeiten und beste Gesundheit!
Eure Lagerleitung

1960 Views • Kategorien: Ameland

Online-Anmeldung

Geschrieben von Claas Schneider am 12.01.20 um 20:37 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die Online-Anmeldung zur Kinderferienfreizeit ist jetzt verfügbar. Der Link zur Anmeldung lautet:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=ameland/form&amelandmenu

und ist auch im Menü "Ameland" zu finden.

Es sind noch wenige Restplätze für Mädchen verfügbar, Jungen können sich auf die Warteliste setzen lassen!

2174 Views • Kategorien: Ameland

Ameland-Anmeldung 2020

Geschrieben von Claas Schneider am 06.01.20 um 14:42 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Eltern, liebe Kinder

am kommenden Samstag findet die Anmeldung für die Ferienfreizeit der Kirchengemeinde St.Barbara auf Ameland statt. Wir fahren in diesem Jahr gleich zu Beginn der Ferien vom 27.06.202011.07.2020.

11.1.2020 Ameland Anmeldung

15-18 Uhr

Cafe Pott (Surick 2019)

Kosten: 375€ inkl. 20 € Taschengeld (50€ Anzahlung mitbringen)

Alter: 8-13 Jahre

Um Enttäuschungen auf Grund des geringeren Alters bei langjährig bekannten Teilnehmern vorzubeugen, dürfen Teilnehmer der Jahre 2018+2019 auch in diesem Jahr mit 14 Jahren mitfahren.

Des Weiteren wurde das System der Anmeldung etwas geändert. Außer der eignen Kinder, können in Vertretung die Kinder einer weiteren Familie angemeldet werden. Bitte legen sie hierfür eine Vollmacht der Eltern vor.
Um die lange Wartezeit kommen wir leider nicht herum, jedoch erfahren Sie gleich bei der Ankunft, ob sie einen Platz haben oder sich auf die Warteliste eintragen können.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Mit freundlichen Grüßen,

Thomas Ciomek, Christina und Claas Schneider

2109 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Claas Schneider am 24.08.19 um 14:13 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Der LKW ist soeben in Barkenberg angekommen und wartet darauf ausgeräumt zu werden.

Die Kinder werden etwa um 15:45 Uhr da sein *Update*

2580 Views • Kategorien: Ameland

Tag 5: The Avengers

Geschrieben von Lea Hengst am 19.08.19 um 8:53 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Ein neuer Tag bricht an und die Kinder wachen auf als Superhelden mit dem Ziel die Erde
vor den Bösewichten zu beschützen und diese zu besiegen. In diesem Sinne startete der
Tag mit einer Grundausbildung für Superhelden, bestehend aus einigen kleinen sportlichen
Einheiten. Nach dem Frühstück, gerade gestärkt, geht es auch schon zur ersten Einheit mit
dem Ziel die ersten Vorbereitungen zu treffen, um die Schurken zu bekämpfen. Nachdem
dies in einer anstrengend, sehr stark auf Rennen basierten Spiel geschafft war, ging es
schon langsam Richtung Programmpunkt zwei. Dieser begann mit einem Gottesdienst des
Pastoralteams, der sehr schön an Kinder diesen Altern angepasst war. Das Thema des
Gottesdienst war passend zum Superheldentag “Gott, unser Held".
Das Programm wurde durch den Regen leider
sehr umgeworfen, das hat die Betreuer aber nicht daran gehindert etwas tolles für unsere
kleinen Superhelden zu planen. Im letzten Programmpunkt ging es darum, dass unsere
Superhelden den Oberbösewicht und seine Gehilfen (Lagerleitung Claas mithilfe der
Betreuer) in einem Quiz mit Fragen über das Allgemeinwissen und das Lager zu schlagen.
Dies war für die Superhelden natürlich keine Aufgabe, sie besiegten die Bösewichte mit
Bravour und wurden sehr belohnt! Folgend ging es nach dem langen anstrengend Tag für alle Superhelden in die verdiente Nachtruhe
2550 Views • Kategorien: Ameland

Tag 4: Star Wars

Geschrieben von Lea Hengst am 19.08.19 um 8:48 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Am vierten Tag zogen die jungen Padawane los zu einer Schnitzeljagd auf der Suche nach den Todessternplänen, um diese vom Imperium zu stehlen. Leider ließ uns das Wetter mal wieder ein wenig im Stich, doch auch der Regen konnte niemanden stoppen. Es gelang ihnen, die gesamten Pläne zu klauen und so bestand die Chance, den Todesstern zu zerstören. Diese gestohlenen Todessternpläne mussten nun aber noch von den Rebellen zu Prinzessin Leia gelangen und wurden anhand eines „Schmugglerspiels“ übergeben. Hierzu wurden im Wald ein Rebellen-Stützpunkt und einer für das Imperium errichtet, auf die sich die Kinder aufteilten. Nun schmuggelten die Rebellen die Todessternpläne erfolgreich und ihre Aufgabe im Kampf gegen das Imperium wurde erfüllt. Da die Kinder nun nicht weiter in das Geschehen eingreifen konnten, es aber dennoch verfolgen wollten, schauten wir den Rebellen im Kampf in „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ zu und ließen so den Abend gemütlich mit Chips und Süßkram ausklingen.

2336 Views • Kategorien: Ameland

Tag 3: Fluch der Karibik

Geschrieben von Lea Hengst am 17.08.19 um 13:41 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Den dritten Tag starteten wir mit einem Spaziergang in die Stadt, in der wir anhand einer Fotorallye verschiedenste Plätze der Neser Innenstadt kennenlernten. Nach erfolgreicher Schatzsuche bekamen alle Kinder einen Teil des Taschengelds ausgehändigt und durften in der Stadt in Supermärkten und Souvenirshops einkaufen. Den Schatz, den wir am Morgen in der Stadt plünderten, gaben wir am Nachmittag im Casino im Kampf von Kind gegen Betreuer aus. Manch einer vermehrfachte seine Goldmünzen und andere verloren alles bei Spielen gegen die Betreuer, wie zum Beispiel HalliGalli, Pantomime, Anstarrwettbewerb, Ringe werfen, Käsekästchen oder vielem mehr.

Nach einer Stärkung zum Abend bereiteten die Betreuer den Diskosaal vor, während die Kinder sich in Schale schmissen und schon die letzten Dance-Moves probten. Und dann ging die Disko auch schon los, es wurde viel getanzt, gesungen und vor allem: Slusheis geschlürft.

2362 Views • Kategorien: Ameland

Tag 2: Die drei ???

Geschrieben von Lea Hengst am 13.08.19 um 0:07 Uhr • Artikel lesen

Der erste Morgen ist angebrochen und wir starteten mit einem Kreisspiel als Warm-Up in den ersten „richtigen“ Tag. Vor dem Frühstück sahen wir uns kurz den Trailer zu unseren Tagesmotto „Die drei Fragezeichen“ gemeinsam an. Nach dem Frühstück begann direkt unser erster spannender Fall: die Kette von Tante Mathilda wurde gestohlen und alle Kinder versuchten gemeinsam in verschiedenen Stationen, wie zum Beispiel Wassertransport, spannende Worträtseln oder Geruchmemory den Täter zu finden und waren erfolgreich! Jedoch lies der nächste Diebstahl nicht lange auf sich warten, nach einem leckeren Mittagessen und der angrenzenden Mittagspause wurde der Besitzerin der Spielhalle vom Ameland ihre Kasse mitten am Tag gestohlen. Die Kinder konnten nun richtige Detektivarbeit leisten und befragten die verschiedenen Verdächtigen, unter anderem: Skinny Norris, die Polizisten, die Praktikantin der Spielehalle, die Kellnerin oder die drei Detektive. Nicht jede Detektivgruppe kam letztendlich dem richtigen Täter auf die Spur: manche verdächtigten auch Unschuldige, aber die wahre Täterin, die Polizistin nämlich, konnte zum Glück gefasst werden. Unser Abendprogramm bestand heute aus einem 1-2-oder-3-Spiel in Die 3 Fragezeichen-Version. Verschiedene Fragen zu den unterschiedlichsten Themen wurden mit 3 Antwortmöglichkeiten vorgegeben und die frischgebackenen Detektive mussten versuchen, möglichst viele richtig zu beantworten. So konnten die Detektive ihr Wissen in Bereichen wie Schätzfragen, Betreuern oder auch allgemeinen Themen testen. Nach der ganzen anstrengenden Detektivarbeit fallen wir alle müde ins Bett, sind aber sehr gespannt auf den kommenden Tag.

2682 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 13.08.19 um 0:05 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die ersten Grüße der Kinder sind Online!

Zu finden unter "Ameland" und "Kindergrüße" oder in diesem Link:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=kindergruesse&amelandmenu

 

Viele Grüße von der schönsten Insel der Welt!

2598 Views • Kategorien: Ameland

Viele Grüße von der Insel

Geschrieben von Claas Schneider am 10.08.19 um 20:48 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Wohl behalten und früher als erwartet haben wir die schönste Insel der Welt erreicht. Bis jetzt ist es trocken, warm und windig. Nach dem einrichten der Zimmer gab es erstmal eine Stärkung, danach erste Kennenlerspiele und im Moment werde Buttons gebastelt und organisatorisches erledigt.

Viele Grüße an alle!

Bild

Bild

2687 Views • Kategorien: Ameland

Grüße aus dem Pfingstlager!

Geschrieben von Claas Schneider am 08.06.19 um 9:14 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nass und immer noch total aufgeregt sind wir gestern auf dem Hof angekommen und es wurde direkt gespielt. Nach einer sehr windigen Nacht gibt es jetzt ein stärkendes Frühstück! Alle Zelte stehen noch und nass ist heute keiner mehr. Wir hoffen auf viel Sonne morgen, also esst bitte eure Teller leer. © Marie Hengst

 

Bild

Bild

Bild

Bild

2851 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein
1/7 Zur Seite 2 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Kommentare


MULMUMMUR
Transparent
MOMOMMOR

Forum
Die letzten 5 Einträge

  Dokumente Perso...
  Tagesplanung
  Teilnehmerliste
  Jugendversammlu...
  Big Bagger 2019


Termine
Die nächsten 5



Statistik
Besucher:
51187
Heute:
3170
Online:
5
Gästebuch:
364
Forum:
5695
Termine:
0


MULMUMMUR


 © Claas Schneider 2003-2021 Seite in 0.01 Sekunden per PHP erstellt